^Nach oben

foto1foto2foto3foto4 foto5
foto5

Dein Newsletter

Immer informiert bleiben! Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren!

Deine unsere App

Bleib immer auf dem laufenden mit der App von SalsaDiversion!
Sowohl Android Version als auch im AppleStore verfügbar!

Frank

"Das erste Mal mit Salsa in Berührung gekommen bin ich am 07.4.2001. Dort habe ich im ehemaligen Café Uferlos eine Rueda gesehen.
Schon nach den ersten Takten und Schritten war ich von der Musik, dem Rhythmus und den Bewegungen fasziniert und mir wurde klar, dass diese mich auch weiter fesseln würden.

 

So kam es dann auch. Nach den ersten unsicheren Schritten – eine Woche später – war ich schon ziemlich bald mehrmals die Woche in der Szene unterwegs, um Unterricht zu nehmen und vor allem um zu tanzen!

Ich hörte und erlebte verschiedene Musik- und Tanzstile und versuchte alle diese Erfahrungen zusammenzubringen. Ohne darüber nachdenken zu müssen, wohin mit dem Arm, welcher Fuß als erstes, welcher Arm zu welchem Fuß... und und und... dennoch fühlte sich das, was ich tanzen wollte anders an, als das was ich vermittelt bekam.

Nach etwa 2 Jahren Salsa- und Rueda-Unterricht, erfuhr ich erst von der Salsa Cubana – ich war angekommen!

Ab dann fing ich dann an zu entdecken was speziell die kubanische Salsa für mich bedeutet: Lebensfreude und Lebensqualität pur!
Diese erdige, ruhige und doch so viel ausstrahlende Musik sowie die ganz speziellen Bewegungen – einfach fantastisch. In vielen weiteren Workshops, Unterrichtsstunden und Festivalbesuchen mit den besten Lehrern aus Hamburg, aber auch aus vielen anderen Ländern der Welt habe ich mich insbesondere in der Salsa Cubana weiterentwickelt.

Seit Sommer 2004 unterrichte ich in verschiedenen Locations, auch außerhalb Hamburgs Salsa à la Cubana.

Meinen Schülern möchte ich vor allem die Lebensfreude und den Spaß am Tanzen näher bringen. Natürlich gehören dazu auch Sicherheit bei den Grundschritten, Rhythmusgefühl sowie Figuren. Aber in erster Linie ist das Tanzen für mich kein Sport! Es geht dabei nicht um Perfektion…sondern um das gute Gefühl. Immer wieder gibt es neue Dinge, die mir gefallen und die ich einbauen möchte. Nicht selten kreiere ich neue Figuren, die mir beim Tanzen in den Sinn kommen – es gibt keinen Stillstand."

Mittlerweile hab ich auch mein Herz dafür entdeckt, euch mit Musik zu beschallen. Events wie von Havana Club oder aber auch ganz elitär, die Partys im Hotel Melia Habana nach den Konzerten bei Baila en Cuba sind nur zwei, auf die ich besonders stolz bin. Abgesehen davon konnten sich auch schon einige bei der Freitagsparty mit SalsaDiversion! von den Qualitäten als Musikaufleger überzeugen. Auch bei Konzerten wie zum Beispiel Manolito, Havana de Primera, Mayimbe oder Los Conquistadores de la Salsa war es mir eine Ehre euch einzuheizen!